Willkommen im

Euregioverlag - Kassel & Region, Kunst & Kultur
AutorInnen A-Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Peter-Matthias Gaede
* 1951 in Selters

Peter-Matthias Gaede wurde 1951 in Selters geboren und kam als Fünfjähriger nach Kaufungen bei Kassel. Nach dem Abitur an der Kasseler Herderschule studierte er Sozialwissenschaften an der Universität Göttingen.

Seine ersten Schritte in den Journalismus unternahm er 1978 im Kasseler Studio des HR, war dann drei Jahre Redakteur der Frankfurter Rundschau und wechselte 1983 nach Hamburg zu GEO, dem größten deutschen Reportage-Magazin. Seit 1994 ist er dessen Chefredakteur, außerdem Chefredakteur der GEO Specials, von GEO WISSEN, GEO EPOCHE und des Kindermagazins GEOlino sowie Herausgeber der GEO-Bücher. Gaedes Verbundenheit zu Kassel rührt nicht zuletzt von seinen Eltern her, die sich hier unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg kennen und lieben lernten. Sein Vater leitete später über zwei Jahrzehnte die Niederzwehrener Dorothea-Viehmann-Schule, seine Mutter lebt bis heute in Oberzwehren.

Werke:

Leben in Kassel

Karl-Heinz Gauler

Grafiker. Erster Vorsitzender des Geschichtsvereins Vellmar, Leiter des Museums Hof Helse.

Leider stehen keine weiteren Informationen zur Verfügung!

Werke:

Kassel Lexikon

Dr. Karsten Gaulke

Studium der Wissenschaftsgeschichte, 2001–03 Lehrbeauftragter für Wissenschafts- und Technikgeschichte der Universität Stuttgart

Seit 2003 wissenschaftlicher Leiter des Astronomisch-Physikalischen Kabinetts der MHK.

Werke:

Kassel Lexikon

Dr. Andreas Gebhardt

Studium der Germanistik und Kunstgeschichte in Heidelberg und Kassel. Literaturwissenschaftler und Publizist.

Leider stehen keine weiteren Informationen zur Verfügung!

Werke:

Kassel Lexikon

Richard Gebhardt M. A.

Studium der Politikwissenschaft, Soziologie und Philosophie, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politische Wissenschaft der TH Aachen.

Arbeitsschwerpunkte: Neofaschismus/„Neue“ Rechte, Jugend- und Populärkultur.

Werke:

Kassel Lexikon

Dr. Caroline Eva Gener

Studium der Kunstgeschichte, Klassischen Archäologie und Romanistik in Frankfurt.

Mitarbeiterin in verschiedenen Museen, Volontariat im Deutschen Tapetenmuseum.

Werke:

Kassel Lexikon

Prof. Heiner Georgsdorf
* 1939 in Leitring/Steiermark

Heiner Georgsdorf, geboren 1939 in Leitring/Steiermark, Professor für Kunstdidaktik an der Kunsthochschule/Universität Kassel.

1983-1996 Vorsitzender des Kasseler Kunstvereins.

Werke:

Erinnern und Erben in Deutschland
Kassel Lexikon

Prof. Dr. Peter Gercke

Studium der Klass. Archäologie, Gräzistik und Philosophie in Marburg und Hamburg, Promotion 1966. Museumsvolontariat, Referent am DAI Athen 1968-71, DFG-Stipendiat in Athen/Nafplion. Kustos der Antikensammlung seit 1973, stellvertr. Direktor der Staatlichen Museen Kassel seit 1983.

Ruhestand 2003. Ausgrabungen in Italien, Griechenland und der Türkei. Gastprofessuren/Lehraufträge seit 1976 in Bloomington/USA, Marburg und Kassel, Honorarprofessor seit 1982. Ausstellungen und Publikationen zur Klass. Archäologie und Antikenrezeption.

Werke:

Der Münchhausen-Autor Rudolf Erich Raspe
Kassel Lexikon

Manfred Gerland
* 1954 in Kassel

Seit 1980 Pfarrer der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck.

1991 Dissertation in Marburg zum Thema: „Wesentliche Vereinigung. Untersuchungen zum Abendmahlsverständnis Zinzendorfs“. Seit 1992 Meditationslehrer und geistlicher Begleiter im Kloster Germerode.

Werke:

Vom Gehen – Wandern – Flanieren und Pilgern in der nordhessischen Region: Alles ginge besser, wenn man mehr ginge

Jürgen Gidion
* 1929

Jürgen Gidion, geboren 1929, Literaturwissenschaftler,

Honorarprofessor an der Universität Göttingen.

Werke:

Erinnern und Erben in Deutschland

Jacqueline Giere
* 1939

Jacqueline Giere, geboren 1939 in Aberdeen/USA, Studium der Erziehungswissenschaften in den USA und Deutschland,

langjährige Mitarbeiterin des Fritz-Bauer-Instituts, Frankfurt.

Werke:

Erinnern und Erben in Deutschland

Karin Gille-Line

Dr. Karin Gille-Linne, Studium der Geschichte, Kunstgeschichte, Soziologie in Göttingen und Hagen, Promotion. Bildungs- und Vermittlungsarbeit, Ausstellungsund Projekttätigkeit. Ehemalige Stipendiatin der Hans- Böckler-Stiftung, von 2011 bis 2015 für die Sammlungen, Museen und Gärten der Georg-August-Universität Göttingen tätig.

Ihre Dissertation wurde 2011 veröffentlicht: „Verdeckte Strategien. Herta Gotthelf, Elisabeth Selbert und die Frauenarbeit der SPD 1945–1949“.

Werke:

Elisabeth Selbert und die Gleichstellung der Frauen. Eine unvollendete Geschichte

Andreas Giller

Dipl.-Ing., Gesamteinsatzleiter und Abteilungsleiter der Berufsfeuerwehr Kassel, Veröffentlichungen zur Verkehrsgeschichte und zum Brandschutzwesen in Deutschland.

Leider stehen keine weiteren Informationen zur Verfügung!

Werke:

Kassel Lexikon

Gerhard Glück
* 1944 in Bad Vilbel

geb. 1944 in Bad Vilbel, vielfach ausgezeichneter Karikaturist mit regelmäßigen Beiträgen in der ZEIT, im Stern und der Neuen Zürcher Zeitung, wohnt in Kassel.

Leider stehen keine weiteren Informationen zur Verfügung!

Werke:

Christine Brückner und Otto Heinrich Kühner

Daniela Göbel
* 1972 in Homberg/Efze

Daniela Göbel, geb. 1972 in Homberg/Efze, Studium der Fächer Geschichte und Germanistik an der Universität Gesamthochschule Kassel.

Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien 1996, redaktionelle Mitarbeit am Forschungs- und Buchprojekt "Kunigunde – eine Kaiserin an der Jahrtausendwende" 1997, Stipendiatin der Gerda-Henkel-Stiftung 1998, seit Oktober 1998 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität, Promotion zum politischen Einfluss der Frauen des ottonischen Kaiserhauses in Vorbereitung.

Werke:

Kunigunde — eine Kaiserin an der Jahrtausendwende

Heinz Gockel
* 1941

geb. 1941, studierte Germanistik, Philosophie und katholische Theologie. Er war Gastprofessor in Middlebury (Vermont, USA) und ist Emeritus für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Bamberg.

Er hat Bücher zum Mythosbegriff der Neuzeit, zu Lichtenbergs Aphorismen, zu Max Frisch, Günter Grass und Uwe Timm veröffentlicht und ist Herausgeber des Briefwechsels Friedrich Heinrich Jacobis. Im Rahmen der Gesammelten Werke von Christine Brückner hat er den Band mit ihren Erzählungen herausgeben. Zuletzt erschien von ihm ein Band mit Vorträgen und Aufsätzen zur Literaturwissenschaft als Geistesgeschichte (2005).

Werke:

Christine Brückner und Otto Heinrich Kühner

Dr. Irina Görner

studierte ab 1987 an der Phillips Universität in Marburg Vor- und Frühgeschichte, Geologie und Klassische Archäologie.

Nach der Promotion über die Bronzezeitlichen Bestattungssitten in Nord- und Osthessen seit 2000 als Volontärin am Württembergischen Landesmuseum in Stuttgart tätig. Bei den Staatlichen Museen Kassel übernahm sie 2002 die Leitung der Abteilung Vor- und Frühgeschichte am Hessischen Landesmuseum.

Werke:

Hessen in der Antike
Kassel Lexikon

Alexander Gössel

Dipl.-Ing., Studium der Landschaftsplanung in Kassel. Seit 2004 Mitarbeiter im Büro Latz-Riehl-Partner Landschaftsarchitekten AKH BDLA mit Aufgabenschwerpunkt in der Freianlagen-Planung.

Leider stehen keine weiteren Informationen zur Verfügung!

Werke:

Kassel Lexikon

Günter Grabs

Studium Sport und Geografie in Köln. Volontär und Redakteur beim Sport-Informations-Dienst Düsseldorf.

1973–99 Sportredakteur bei der HNA in Kassel.

Werke:

Kassel Lexikon

Prof. Dr. Holger Th. Gräf

Historiker, ab 1992 Assistenz an der Humboldt Universität zu Berlin, 1995 Visiting Scholar in Madison (USA), seit 1996 wissenschaftlicher Oberrat am Hessischen Landesamt für geschichtliche Landeskunde und Lehrbeauftragter in Marburg.

Leider stehen keine weiteren Informationen zur Verfügung!

Werke:

Kassel Lexikon

Dieter Grimm
* 1937 in Kassel

Dieter Grimm wurde 1937 in Kassel geboren und machte 1957 auf dem Wilhelmsgymnasium Abitur.

Er war von 1987-1999 Richter des Bundesverfassungsgerichts, zusammen mit zwei anderen Absolventen des WG: Hermann Heussner und Ernst-Wolfgang Böckenförde. Grimm lehrt jetzt Öffentliches Recht an der Humboldt-Universität zu Berlin, der New York University und der Yale University, und ist Rektor des Wissenschaftskollegs zu Berlin.

Werke:

Leben in Kassel

Dr. Susanne Grindel

Dr. phil., Wiss. Mitarbeiterin am Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung, Braunschweig. Studium in Gießen, Exeter (GB) und Carleton College (USA). 1997 DAAD-Dozentin in Montréal; 1999–2004 DFG-Referentin.

Leider stehen keine weiteren Informationen zur Verfügung!

Werke:

Kassel Lexikon

Michael Grisko

Studium der Germanistik, Politik- und Europäischen Medienwissenschaften in Kassel und Dijon. Wissenschaftlicher Mitarbeiter in Kassel und Halle, Kulturredakteur beim ZDF/3sat. Seit 2006 wissenchaftlicher Leiter des Buddenbrookhauses Lübeck.

Leider stehen keine weiteren Informationen zur Verfügung!

Werke:

Kassel Lexikon

Dr. Claudia Gröschel

Studium der Kunstgeschichte und Germanistik in Heidelberg, Gießen, Paris und Bern. 1991–93 Volontariat bei den Staatl. Schlössern und Gärten Hessen. Seit 1994 freiberufliche Tätigkeit im Bereich Gartendenkmalpflege.

Leider stehen keine weiteren Informationen zur Verfügung!

Werke:

Kassel Lexikon

Dr. Klaus Grote

Studium der Ur- und Frühgeschichte in Göttingen. Magisterarbeit über das südniedersächsische Berglandmesolithikum. Dissertation über die urgeschichtliche Besiedlung unter den Abris im Göttinger Buntsandsteingebiet.

Mitarbeit auf verschiedenen Ausgrabungen im Ausland: Südengland, Insel Portland: mesolithische Freilandstation Frankreich, Andilly-en-Bassigny: römische Villa rustica, merowingerzeitliche Gräber Israel, Timna: ägyptische (ramessidische) Kupferminen und -verhüttungsplätze. Von 1977 bis 1979 im Niedersächsischen Institut für Denkmalpflege (Archäologie) Hannover. Durchführung mehrerer Ausgrabungen, insbesondere 1977 auf dem mittelpaläolithischen Lagerplatz bei Salzgitter-Lebenstedt. Vom 1.9.1979 bis 31.10.2012 Leitung der archäologischen Denkmalpflege für das Kreisgebiet Göttingen. Ausgrabungen und Untersuchungen zu allen Perioden vom Mittelpaläolithikum bis zur Neuzeit. Seit 1.11.2012 im Ruhestand. Freie archäologische Forschung im Mittelgebirgsraum.

Werke:

Hessen in der Antike

Ewald Grothe

apl. Prof. Dr. phil., Studium der Geschichte, des Öffentlichen Rechts und der Rechtsgeschichte in Marburg, 1993–1995 Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Forschungsstelle Georg Büchner in Marburg, 1994 Promotion in Mittlerer und Neuerer Geschichte in Marburg.

1995–2003 Wissenschaftlicher Assistent an der Bergischen Universität Wuppertal, 2000–2002 Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), 2003/04 Habilitation, seit 2004 Privatdozent für Neuere und Neueste Geschichte in Wuppertal, seit 2009 außerplanmäßiger Professor für Neuere und Neueste Geschichte in Wuppertal, Mitglied der Historischen Kommission für Hessen, der Vereinigung für Verfassungsgeschichte und des Wissenschaftlichen Rats der Brüder Grimm-Gesellschaft, Veröffentlichungen zur Verfassungs-, Wissenschafts- und Alltagsgeschichte im 19. und 20. Jahrhundert sowie zu den Brüdern Grimm.

Werke:

"Dieses Haus ist gebaute Demokratie"
Kassel Lexikon

Dr. Matthias Gums

Historiker, Forschungsschwerpunkt: 1848, Geschäftsführer, Unternehmer.

Leider stehen keine weiteren Informationen zur Verfügung!

Werke:

Kassel Lexikon

Dr. Bettina Günzl
* 1970

(1970). Botanikerin mit Schwerpunkten in Flechtenkunde und Vegetationsökologie. Mitgründerin des Büros für Naturschutz, Ökologie & Landbau GbR (Witzenhausen).

Jetzt hauptberuflich als Biologin in der Krimi-naltechnik tätig. Mitarbeit in verschiedenen Forschungsprojekten über epiphyti-sche und bodenbewohnende Flechten in Niedersachsen und Hessen. Lebt in Stuttgart.

Werke:

2. Auflage: Baumriesen und Adlerfarn. Der "Urwald Sababurg" im Reinhardswald

Dr. Friedrich-Wilhelm von und zu Gilsa

Dr. jur., Ministerialrat a. D.

Leider stehen keine weiteren Informationen zur Verfügung!

Werke:

Kassel Lexikon

ADMINPANEL
Benutzername   
Passwort