Willkommen im

Euregioverlag - Kassel & Region, Kunst & Kultur
AutorInnen
Alle Informationen rund um unsere AutorInnen und HerausgeberInnen haben wir hier für Sie zusammengestellt: Biografien, Werklisten und Fotos.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Geburtstage

Iris Berben
* 12.08.1950 in Detmold
Iris Berben, 1950 in Detmold geboren, in Hamburg aufgewachsen, hatte ihr Kinodebüt bereits mit 18 Jahren; heute gehört sie zu den prägenden Schauspielerinnen im deutschen Film und Fernsehen; vielfach wurde sie ausgezeichnet, u. a. mit dem Adolf-Grimme-Preis und dem Bayerischen Fernsehpreis für ihr Lebenswerk. Seit 2010 ist sie Präsidentin der Deutschen Filmakademie. Iris Berben ist eine der engagiertesten Stimmen für Toleranz und Mitmenschlichkeit.
Auch in ihren viel beachteten Lesungen nimmt sie sich immer wieder des grausamsten Kapitels deutscher Geschichte an, erinnert an das Leiden der jüdischen Opfer der Nationalsozialisten.

Werke:

Elisabeth Selbert und die Gleichstellung der Frauen. Eine unvollendete Geschichte

Benyamin Maoz
* 10.10.1929 in Kassel
† 28.08.2014
Geboren 1929 in Kassel; 1937 Auswanderung nach Palästina, später Israel. Medizinstudium in Amsterdam von 1952 bis 1959.
Allgemeiner Dorfarzt im Kibbuz im Norden von Israels. Ab 1964 Spezialisierung auf Psychiatrie im Rahmen der Universität von Tel Aviv. 1973 Promotion in Sozialpsychiatrie in Leiden (Holland). Seit 1979 Professor der Psychiatrie an der Ben Gurion Universität in Beer Sheva. Gründer des Programms für Psychotherapie in Beer Sheva 1995. Hauptgebiete seiner Forschung, klinischen Tätigkeit und Publikationen: Soziale und transkulturelle Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie. Vizepräsident der Internationalen Balint Federation.

Werke:

Erinnern und Erben in Deutschland
Franz Rosenzweig
Von Kassel nach Haifa

Gedenktage

Benyamin Maoz
* 10.10.1929 in Kassel
† 28.08.2014
Geboren 1929 in Kassel; 1937 Auswanderung nach Palästina, später Israel. Medizinstudium in Amsterdam von 1952 bis 1959.
Allgemeiner Dorfarzt im Kibbuz im Norden von Israels. Ab 1964 Spezialisierung auf Psychiatrie im Rahmen der Universität von Tel Aviv. 1973 Promotion in Sozialpsychiatrie in Leiden (Holland). Seit 1979 Professor der Psychiatrie an der Ben Gurion Universität in Beer Sheva. Gründer des Programms für Psychotherapie in Beer Sheva 1995. Hauptgebiete seiner Forschung, klinischen Tätigkeit und Publikationen: Soziale und transkulturelle Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie. Vizepräsident der Internationalen Balint Federation.

Werke:

Erinnern und Erben in Deutschland
Franz Rosenzweig
Von Kassel nach Haifa

Prof. em. Dr. Frank Tönsmann
* 30.11.1940
† 12.09.2012
Prof. em. Dr. Ing., Studium des Bauingenieurwesens in Darmstadt. 1991– bis 2005 Leiter des Fachgebietes Wasserbau und Wasserwirtschaft im Fachbereich Bauingenieurwesen der Universität Kassel. Forschungsschwerpunkte: Landschaftswasserbau, Wasserkraftnutzung und Hochwasserschutz.
Von 1996 - 2012 öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger bei der Industrie- und Handelskammer Kassel für Wasserbau und Wasserwirtschaft.

Werke:

Kassel Lexikon


ADMINPANEL
Benutzername   
Passwort