Willkommen im

Euregioverlag - Kassel & Region, Kunst & Kultur
AutorInnen A-Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Peter Zander

Peter Zander, geb. 1945, studierte in Weimar und Halle/Saale Pädagogik; arbeitete als Lehrer und Schuldirektor an verschiedenen Schulorten der DDR. Begann 1975 mit privaten Studien zur preußischen Eisenbahngeschichte, insbesondere zur Fahrzeuggeschichte; Publikationen seiner Forschungen im VEB Verlag für Verkehrswesen Berlin. Seit 1987 freiberuflich tätig.

Mit der Wende in der DDR eröffnete er 1989 sein Historisches Eisenbahnarchiv und vertreibt seitdem weltweit vorwiegend im Internet seine Forschungsergebnisse. Seit 2007 wohnhaft in Kassel und Leiter des Archivs im Henschel-Museum.

Werke:

Vom Drachen zur Regiotram. Eisenbahngeschichte in der Region Kassel

Anja Zeller

Studium der Kunstgeschichte und Klassischen Archäologie in Frankfurt/Main. Freie Autorin und Lektorin.

Leider stehen keine weiteren Informationen zur Verfügung!

Werke:

Kassel Lexikon

Uwe Zindel
* 1957

Jahrgang 1957, Forstdirektor. Studium der Forstwissenschaften in Göttingen, Forstreferendariat in Hessen.

Seit 1984 in verschiedenen Dienststellen der Hessischen Landesforstverwaltung tätig. Leitet im Landesbetrieb Hessen-Forst seit 2006 das Forstamt Wolfhagen, zu dem auch der Habichtswald gehört.

Werke:

Kassel Lexikon
Lebensraum Habichtswald

Dr. Helga Zöttlein

Historikerin. Lektorin im Wartberg Verlag. Mitglied im Ortsbeirat Nord-Holland.

Leider stehen keine weiteren Informationen zur Verfügung!

Werke:

Kassel Lexikon

Brigitte Zypries
* 1953 in Kassel

Brigitte Zypries wurde 1953 in Kassel geboren. Sie studierte Rechtswissenschaften in Gießen und machte ihr Referendariat nach der ersten juristischen Staatsprüfung im Landgerichtsbezirk Gießen. Nach der zweiten juristischen Staatsprüfung arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Gießen.

Von 1985-1988 war sie als Referentin in der Hessischen Staatskanzlei tätig und danach zuerst wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Bundesverfassungsgericht, dann Referatsleiterin und später Abteilungsleiterin in der Niedersächsischen Staatskanzlei. Von 1997-2002 war sie Staatssekretärin, zunächst im Niedersächsischen Ministerium für Frauen, Arbeit und Soziales und anschließend von 1998-2002 im Bundesministerium des Inneren. Seit dem 22. Oktober 2002 ist sie Bundesministerin der Justiz.

Werke:

Leben in Kassel

ADMINPANEL
Benutzername   
Passwort